Öffentliches Recht


vom Sozialrecht bis zum Völkerrecht

In deutschem Recht wird zwischen Privatrecht und öffentlichem Recht unterschieden, wobei die Abgrenzung nicht immer eindeutig möglich ist. Beides sind komplexe Gebiete, zu denen unsere Kanzlei Ihnen wichtiges Fachwissen und jahrelange Erfahrung bietet. Das öffentliche Recht regelt prinzipiell alle rechtlichen Beziehungen zwischen dem Staat und den Bürgern. Zusätzlich umfasst es das rechtliche Verhältnis zwischen Verwaltungsträgern untereinander und zwischen Staaten untereinander. Im Gegensatz zum Privatrecht, das zwischen Bürgern gilt, muss bei Normen des öffentlichen Rechts mindestens ein Träger mit Hoheitsrechten, also der Staat oder eines seiner Organe, involviert sein.

Das öffentliche Recht ist in mehrere Bereiche unterteilt:


  • nationales Recht (z.B. Verwaltungsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht sowie Staats- und Verfassungsrecht)
  • Völkerrecht (z.B. Menschenrechte, Seerecht, Recht internationaler Organisationen und Welthandelsrecht)
  • Strafrecht
  • Supranationales, also staatenübergreifendes Recht (z.B. Europarecht) 


Wir beraten Sie kompetent zu all diesen Rechtsbereichen und vertreten Sie gegebenenfalls bei Gerichtsverfahren.


Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns an unter +49 2171 43020 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.